Die Schule der Magier - [1]. Das geheime Portal

Der 12-jährige Max unternimmt mit seinem Vater einen Ausflug nach Chicago ins Museum. Schon auf dem Weg dorthin hat der Junge das Gefühl, verfolgt zu werden. Und im Museum entdeckt er einen seltsamen Teppich, der leuchtet und Bilder Die Schule der Magier - [1]. Das geheime Portal zeigt. Kurz danach erfährt der Junge, dass er über magische Kräfte verfügt, die ihm ein Stipendium an der Rowan Academy verschaffen. Was zu Beginn wie die amerikanische Version von "Harry Potter" und einem wildem Stilmix aus Science-Fiction und Fantasy erscheint, erweist sich schließlich als eigenständiger Auftaktband zur Trilogie "Schule der Magier". In dieser Schule sind alle Nationalitäten vertreten, es wird Toleranz und Verstehen gelehrt und moderne Technik geschickt in die magische Welt integriert. Selbstverständlich gibt es aber auch hier das Böse, das bekämpft werden muss. Der Anfang läuft etwas schleppend, doch werden dadurch alle Handlungsfäden verständlich dargestellt, und ab dem letzten Drittel gewinnt die Erzählung an Tempo, um ziemlich überraschend zu einem offenen Schluss zu kommen. Der geniale Interpret Stefan Kaminski hat aus dem Stoff ein fesselndes "Hörkino" gestaltet, das neugierig auf die Fortsetzung des Stückes macht. Für alle Büchereien und auch Erwachsenen zu empfehlen.

Leoni Heister

Leoni Heister

rezensiert für den Borromäusverein.

Die Schule der Magier - [1]. Das geheime Portal

Die Schule der Magier - [1]. Das geheime Portal

Henry H. Neff. Gelesen von Stefan Kaminski
Random House Audio (2008)

Die Schule der Magier / Henry H. Neff ; 1
6 CDs
CD

MedienNr.: 558457
ISBN 978-3-86604-815-7
9783866048157
ca. 24,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: