Paul Vier und die Schröders

In eine idyllische Heile-Welt-Nachbarschaft zieht eines Tages eine alleinerziehende Frau mit vier Kindern. Grund genug für die Erwachsenen, Gerüchte in die Welt zu setzen und sich darüber aufzuregen. Paul sieht das ganz anders. Paul Vier und die Schröders Er findet die Kinder, die eine Schlange als Haustier haben, interessant. Eines von ihnen ist ein Albino-Kind, und die Familie lebt ganz anders als er selbst. Er widersetzt sich dem Wunsch der Eltern, Abstand zu halten und lernt eine ganz neue Welt kennen. Dies ist eine Geschichte über Mut und Toleranz, die unterhaltsam, mitunter geradezu lustig, erzählt wird, so dass die Hörer sich amüsieren können und zugleich nachdenklich werden. Ein Hörvergnügen für Groß und Klein.

Birgit Ebbert

Birgit Ebbert

rezensiert für den Borromäusverein.

Paul Vier und die Schröders

Paul Vier und die Schröders

Andreas Steinhöfel
Silberfisch (2007)

3 CD (ca. 203 Min.)
CD

MedienNr.: 277906
ISBN 978-3-86742-004-4
9783867420044
ca. 15,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 9
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.