Die Geheimnisse von Ravenstorm Island - Die verschwundenen Kinder

Molly und ihr kleiner Bruder Jack verbringen die Ferien zum ersten Mal bei ihrer Tante und ihrem Onkel. Gemeinsam mit ihrem Cousin Arthur entdecken sie Schloss Ravenstorm, das Onkel und Tante neu gekauft haben. Bald wundern sich die Die Geheimnisse von Ravenstorm Island - Die verschwundenen Kinder drei über die überaus lebendig aussehenden Steinskulpturen von Kindern, die über die Insel verteilt sind. Als sie alle Warnungen in den Wind schlagen und die Insel erkunden, verschwindet Jack. Während Molly und Arthur ihn suchen, schlittern sie in ein magisches Abenteuer und es gelingt ihnen, alle Kinder der Insel zu retten. Eine magische Geschichte, die Abenteuerlust weckt und neben aller Spannung vor Fantasie nur so sprüht. Die Auftaktgeschichte zeichnet die Charaktere glaubwürdig und führt sie nur langsam zusammen. Die gekürzte Lesung ist in sich stimmig und wird hervorragend von Boris Aljinovic vorgetragen, so dass die Serie allen Beständen gerne empfohlen werden kann und Lust auf mehr macht!

Antonia Mentel

Antonia Mentel

rezensiert für den Borromäusverein.

Die Geheimnisse von Ravenstorm Island - Die verschwundenen Kinder

Die Geheimnisse von Ravenstorm Island - Die verschwundenen Kinder

Gillian Philip. Gelesen von Boris Aljinovic
Silberfisch [u.a.] (2016)

Die Geheimnisse von Ravenstorm Island ; [1]
2 CD (ca. 151 Min.)
CD

MedienNr.: 584277
ISBN 978-3-86742-287-1
9783867422871
ca. 10,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.