Du spinnst wohl!

Stubenfliege Bisy verfängt sich im Netz von Karl-Heinz, einer trägen, aber gefräßigen Spinne. Die Fliege soll als Festtagsbraten an Weihnachten verzehrt werden und wird zur Aufbewahrung gut verschnürt an den Netzrand gehängt. Du spinnst wohl! Nun beginnt eine ungewöhnliche Beziehung mit Streiten und gegenseitigem Auf-die-Nerven-Gehen, aber auch mit Hilfsangeboten und Umsorgen des anderen. 24 Tage lang dauert dies und am Ende stellt sich für Karl-Heinz die Frage, ob er seinen neugewonnenen Freund tatsächlich verspeisen kann. - Ein grandioses Beinahe-Hörspiel (beinahe deshalb, weil die Rollen zwar mit unterschiedlichen Sprechern besetzt sind und es eine passende Geräuschkulisse gibt, aber mit Mechthild Großmann eine Erzählerin die Episoden verbindet und kommentiert). Spinne und Stubenfliege sind zwar leicht exotische Hauptfiguren, aber die Beziehungsgeschichte zeigt ganz viel von dem, was eine Freundschaft ausmacht. Dazu Situationskomik, Wortwitz, schräge Typen und eine stringente Handlung. - Bitte mehr solch guter Unterhaltung! Auch wenn Weihnachten als Datum der "Aufhänger" ist, kann das Hörbuch in Beständen jeglicher Größe und zu jeder Jahreszeit genossen werden.

Astrid Frey

Astrid Frey

rezensiert für den Borromäusverein.

Du spinnst wohl!

Du spinnst wohl!

Kai Pannen. Mit Jens Wawrczeck ...
Headroom (2016)

2 CD (ca. 136 Min.)
CD

MedienNr.: 586746
ISBN 978-3-942175-69-2
9783942175692
ca. 15,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 6
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.