Timoken und der Trank der Unsterblichkeit

Das verborgene Königreich ist die Heimat von Timoken. Das Land wird von den bösen Viridees bedroht, Timoken und seine Schwester Zobayda müssen fliehen und sind jahrhundertelang auf der Suche nach einer neuen Heimat. Zwar stehen Timoken und der Trank der Unsterblichkeit sie unter dem mächtigen Schutz des letzten Wald-Dschinns, doch Ruhe und Frieden finden sie nicht, werden schließlich sogar getrennt. Mit seinen neuen Freunden fährt Timoken nach England, hoffend, dass er dort vor den Viridees Ruhe findet. Die Geschichte ist sehr spannend aufgebaut, wie kleine Puzzlestücke fügen sich bekannte Figuren aus der Charlie-Bone-Reihe mit ein. Das Buch endet mit einem recht offenen Schluss. Peter Lohmeyer erzählt die Geschichte des Roten Königs spannend und einfühlsam, macht neugierig auf die Fortsetzung. Büchereien können mit "Timoken" einen guten Einstieg zu den Charlie-Bone-Hörbüchern (zuletzt: Charlie Bone und der scharlachrote Ritter - BP/mp 10/730) vorbereiten.

Leoni Heister

Leoni Heister

rezensiert für den Borromäusverein.

Timoken und der Trank der Unsterblichkeit

Timoken und der Trank der Unsterblichkeit

Jenny Nimmo. Gelesen von Peter Lohmeyer
Hörcompany (2012)

4 CD (ca. 311 Min.)
CD

MedienNr.: 571361
ISBN 978-3-942587-30-3
9783942587303
ca. 12,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 10
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.