Bauboom

Zehn oder vierzehn unterschiedlich gefärbte Bausteine müssen pyramidenförmig in den persönlichen Ameisenhügel eingebaut werden. Das Baumaterial gibt es auf den Feldern der allgemein zugänglichen Ameisenstraße. Die fährt jeder Bauboom mit seinem 3-D Bauwagen an, gesteuert vom Ergebnis eines oder beider Würfel. Schnell haben die Kinder den Trick heraus, wie sie ihren Ameisenhügel fertig stellen. Erfolgreich sind sie nur, wenn sie sich merken, was sie schon verdeckt im Bauwagen gesammelt haben, denn für jeden Stein, der am Ende der Fahrt nicht in die Pyramide passt, muss ein schon gebauter abgegeben werden. Wer geschickt die Würfelergebnisse nutzt und wem das Gedächtnis keinen Streich spielt, der hat gute Chancen, als erster seinen Ameisenhügel komplett zu bestücken. Für jüngere Kinder ist eine Version ohne Strafabgabe und mit direktem Einbau passender Steine vorgeschlagen. Für alle Bestände empfehlenswert mit relativ unkompliziertem und robustem Spielmaterial.

Lotte Schüler

Lotte Schüler

rezensiert für den Borromäusverein.

Bauboom

Bauboom

von Arpad Fritsche. Grafik: Gediminas Akelaitis
Amigo Spiel + Freizeit (2016)

1 Spiel (72 Baust., 4 Schubk., 4 Ameisenhügel, 2 Würfel, Spielpl., Container, 2 Anl.)
Spiel

MedienNr.: 585755
EAN 004007396016130
ca. 18,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 5
Systematik: KSp
Diesen Titel bei der ekz kaufen.