Peter & der Wolf

Die Geschichte von Peter, der durch seinen Ungehorsam Tiere in Gefahr bringt, braucht hier nicht erzählt zu werden. Generationen von Schülern haben mit Hilfe von Prokofjeffs genialer Vertonung seiner eigenen Erzählung charakteristische Peter & der Wolf Klangfarben einzelner Instrumente kennengelernt und gelernt, was ein musikalisches Motiv ist. Viele schöne Einspielungen mit unterschiedlichen Erzählern liegen vor. Nun ist eine neue Interpretation hinzugekommen: Die Regisseurin Suzie Templeton hat "Peter und den Wolf" aufwendig als Animationsfilm in stop-frame model animation produziert. Sie verzichtet dabei bewußt auf den Text, um die Musik zu den Bildern sprechen zu lassen. Diese wurde vom Philharmonia Orchestra London unter Leitung von Mark Stephenson eingespielt. Die 110 min. lange DVD kann in 7 Sprachen gehört werden; sie enthält das übliche Begleitmaterial wie "Making of", eine Bildergalerie, einen Blick hinter die Kulissen und eine Vorstellung der musikalischen Themen. So bewundernswert es ist, wie heutzutage mit technischen Tricks die Figuren immer menschenähnlicher werden, so wenig gefällt mir die Umsetzung der Charaktere, z.B. in der erfundenen Szene, in der Peter einen Jahrmarkt besucht, und in der es zu einer Schlägerei mit grimmigen Typen kommt. Und m.E. eine Fehlinterpretation ist Peters Charakterisierung als unsympathischer, verschlagen und meist regelrecht böse dreinschauender Typ. Nur bedingt zu empfehlen!

Jutta Lambrecht

Jutta Lambrecht

rezensiert für den Borromäusverein.

Peter & der Wolf

Peter & der Wolf

[Sergei Prokofiev. Adapted & directed by Suzie Templeton]
Arthaus

1 DVD Video (ca. 110 Min.)
DVD Video

MedienNr.: 559281
EAN 000807280180497
ca. 19,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 10
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: