Das Meer kam um Mitternacht

Die Frage ist, wem man ein solches Buch empfehlen kann. Im Klappentext steht, es sein eine Welt- und Zeitreise durch ein 20. Jahrhundert im freien Fall. Es handelt sich jedoch um eine sich ständig am Rande des psychologischen Abgrundes Das Meer kam um Mitternacht befindende Geschichte eines Mädchens, das von einem Absturz einer Untergangssekte gerettet, bei einem Psychopaten landet, der Katastrophen und Weltunglücke auf einem Riesenkalender in Verbindung bringt und sie Schritt für Schritt mit in diesen Wahnsinn herabzieht. Selbst einem gefestigten, stabilen Erwachsenen, graust beim Lesen der Bauch. Einem Jugendlichen sollte es nicht in die Hände fallen. Nicht zu empfehlen!

Marion Trebesch

Marion Trebesch

rezensiert für den Borromäusverein.

Das Meer kam um Mitternacht

Das Meer kam um Mitternacht

Steve Erickson
S. Fischer (2002)

318 S.
fest geb.

MedienNr.: 532609
ISBN 3-10-017020-2
3100170202
ca. 19,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.