Entwurf einer Liebe auf den ersten Blick

Der österreichische Spanienkämpfer Karl Sequens liegt 1937 in einem Spital der Stadt Valencia. Dort lernt ihn die Spanierin Herminia Perpina kennen. Es ist "eine Liebe auf den ersten Blick". Den beiden ist aber nur eine Entwurf einer Liebe auf den ersten Blick kurze Zeit des Zusammenseins vergönnt. In dieser Zeit wird immerhin ihre Tochter Rosa geboren. Ihre Wege trennen sich infolge der historischen Zeitumstände. Nach einer kleinen Odyssee landen Mutter und Tochter schließlich in der Oberpfalz. Vom Vater erhalten sie nach langer Schweigezeit drei Briefe: aus Dachau, Lublin und den letzten aus Auschwitz. Die drei sehen sich nie wieder. - Erich Hackls Romane und Erzählungen treten stets für die Würde der von der Geschichte vergessenen Menschen ein (zuletzt "Sara und Simón": dnb-BP 95/557), sind von großem Ernst getragen und mit größter Genauigkeit historisch recherchiert. Nachdrückliche Empfehlung.

Carl Wilhelm Macke

Carl Wilhelm Macke

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Entwurf einer Liebe auf den ersten Blick

Entwurf einer Liebe auf den ersten Blick

Erich Hackl
Diogenes (1999)

76 S.
fest geb.

MedienNr.: 515567
ISBN 3-257-06209-5
3257062095
ca. 11,71 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: