Hannah Arendt

Hauke Brunkhorst zeichnet ein detailliertes und abgerundetes Bild von Hannah Arendt und ihrem philosophischen Wirken sowie ihrer politische Theorie und ihrer Reflexion über das jüdische Schicksal. Nach einem einleitenden Kapitel Hannah Arendt über ihren Lebensgang, die Denker (Jaspers, Heidegger, Blücher etc.), die sie beeinflussten und ihr Frühwerk erörtert Brunkhorst Arendts grandiose Totalitarismusstudie von 1951. Die Wandlung von Arendts Republikanismus wird unter Berücksichtigung der rechtsphilosophischen und verfassungstheoretischen Dimensionen ausführlich erläutert. Der enge Zusammenhang von persönlichen Erfahrungen und Denken im Leben dieser programmatischen Außenseiterin und ihr Gespür für Integrität und Authentizität kommen deutlich zum Ausdruck. - Etwas größeren Beständen gerne empfohlen.

Nurdan Gümüsel-Akbulut

Nurdan Gümüsel-Akbulut

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Hannah Arendt

Hannah Arendt

Hauke Brunkhorst
Beck (1999)

Beck'sche Reihe ; 548 : Denker
183 S. : Ill.
kt.

MedienNr.: 134259
ISBN 3-406-41948-8
3406419488
ca. 11,25 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ph
Diesen Titel bei der ekz kaufen.