Dschamila die Meerfrau

Nach "Das Ebenholzpferd", "Sindbad" und "Hasan und die Vogelfrau" (dnb-BP 94/128; 96/313; 97/114) erzählt dieser 4. Band drei weitere Geschichten aus der berühmten orientalischen Märchensammlung. Dschamila, Dschamila die Meerfrau deren Geschichte dem liebevoll ausgestatteten Büchlein den Titel gab, ist eine Meerfrau, die mit ihrer königlichen Familie im Meer lebt, bis es sie durch ein unglückliches Geschick als Sklavin an den Hof Schahrimans verschlägt. Der verliebt sich so sehr in sie, daß er seine 100 Nebenfrauen vernachlässigt. Dschamila schenkt ihm einen Sohn, der ihm auf den Thron nachfolgt und nach mancherlei Verwicklungen am Ende sein Land glücklich regieren kann. - Eine fast bibliophil zu nennende Ausgabe mit sehr schönen Bildern, in Fortsetzung der anderen Bände oder auch als selbständiger Einzelband zu empfehlen.

Bernhard Huber

Bernhard Huber

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Dschamila die Meerfrau

Dschamila die Meerfrau

neu gefaßt, mit farb. Bildern von Helga Gebert
Beltz & Gelberg (1998)

Märchenbibliothek
282 S. : zahlr. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 122958
ISBN 3-407-79790-7
3407797907
ca. 15,24 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.