Die verdächtige Pracht

In einem großen Einleitungsessay plädiert der Autor leidenschaftlich für eine lange Zeit verdrängte Sicht der Lyrik: "Hinter dem Gedicht steht der Stachel einer einzigen Idee: der Vollkommenheit... Es versucht das Akute, das Die verdächtige Pracht Plötzliche, die Sekunde der Vollkommenheit in Dauer zu verwandeln." Im 2. Teil werden eine Reihe von Gedichtinterpretationen vorgestellt, die alle bereits in der FAZ veröffentlicht worden sind. Porträts einiger klassischer und moderner Dichter deutscher Sprache schließen sich an (Uhland, Chamisso, Celan, Enzensberger u.a.). - Diese Texte eines bedeutenden zeitgenössischen Germanisten, der es zudem versteht, zwischen wissenschaftlichem Fach-Jargon und dem an Literatur interessierten Lesepublikum zu vermitteln, sind für alle Lyrikfreunde ein Gewinn.

Carl Wilhelm Macke

Carl Wilhelm Macke

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Die verdächtige Pracht

Die verdächtige Pracht

Peter von Matt
Hanser (1998)

338 S.
fest geb.

MedienNr.: 513521
ISBN 3-446-19494-0
3446194940
ca. 23,01 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Li
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: