Hundezeiten

Am Beispiel Bulgariens zeigt Trojanow auf, welche Auswirkung die Vergangenheit auf die gegenwärtige Situation der Bevölkerung in weiten Teilen Osteuropas hat. Die Lage ist desolat. Parlament, Wirtschaft, Polizei, Justiz und Presse Hundezeiten sind von alten Seilschaften nicht nur unterwandert, sondern beherrscht, ganz selbstverständlich und ohne jeglichen Widerstand. Das Elend der Bevölkerung wächst, die Auslandskredite versickern, es gibt keine oppositionelle Organisation, die der mafiosen Herrschaftsstruktur etwas entgegensetzen könnte. - Trojanow konzentriert sich in seinen Ausführungen ganz auf Beobachtungen. Aus einer Fülle von Zeitzeugen- und Zeitungsberichten, von gründlicher Recherche in allen Bereichen entstand so eine ebenso informative wie beklemmende Reportage. - Für interessierte Leser sehr empfehlenswert.

Nurdan Gümüsel-Akbulut

Nurdan Gümüsel-Akbulut

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Hundezeiten

Hundezeiten

Ilija Trojanow
Hanser (1999)

311 S.
fest geb.

MedienNr.: 516443
ISBN 3-446-19695-1
3446196951
ca. 20,35 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Er, Ge
Diesen Titel bei der ekz kaufen.