Die Bücher und das Paradies

Umberto Eco ist in seinem literarischen Schaffen vielen Einflüssen ausgesetzt gewesen, die er uns mit den im vorliegenden Band gesammelten Gelegenheitsschriften nahe bringen will. Dabei beleuchtet er seine Arbeit sowohl aus der Perspektive Die Bücher und das Paradies des Romanautors, als auch aus der Sicht des Professors für Semiotik. Zunächst führt er einige Autoren an, die ihn maßgeblich beeinflusst haben, wie z.B. Dante, Marx, Joyce, Wilde, Borges u.a. Dann erläutert er seine Einstellung zum handwerklichen Rüstzeug eines Schriftstellers, wie z.B. Symbol, Stil, Ironie u.a. Zum Schluss geht er, aufbauend auf das bisher Gesagte, konkret darauf ein, wie sich sein Schriftstelleralltag gestaltet, wie seine Romane entstanden und wie sich seine Poetik in ihnen offenbart. Empfehlenswert für größere Bestände.

Die Bücher und das Paradies

Die Bücher und das Paradies

Umberto Eco
Hanser (2003)

347 S. : graph. Darst., Kt.
fest geb.

MedienNr.: 538610
ISBN 3-446-20313-3
3446203133
ca. 23,50 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Li
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: