Millennium

Der spanische Historiker betrachtet unser Jahrtausend aus einer imaginären Distanz, um Unvoreingenommenheit bemüht. Anhand bedeutsamer Einzelheiten versucht er dem "Rest der Welt" - also den Schauplätzen, die von der westlichen Millennium Welt nicht unbedingt häufig betrachtet wurden - mehr Platz als sonst üblich einzuräumen. Die Reise in die Vergangenheit beginnt im China des elften Jahrhunderts, danach folgt das Zeitalter der europäischen Expansion, die atlantische Krise, die Minderung der westlichen Vormachtstellung im 20. Jahrhundert bis zur Modernisierungsphase in den asiatischen Gesellschaften. Ein Epilog zeigt eine kurze Skizze einer möglichen Zukunft. Die einzelnen Themen sind umfangreich recherchiert, gut verständlich dargestellt und vermitteln eine Fülle von Informationen und neuen Denkanstößen. - Empfehlenswert.

Nurdan Gümüsel-Akbulut

Nurdan Gümüsel-Akbulut

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Millennium

Millennium

Felipe Fernández-Armesto
C. Bertelsmann (1998)

908 S. : zahlr. Ill., Kt.
fest geb.

MedienNr.: 513589
ISBN 3-570-01743-5
3570017435
ca. 35,74 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ge
Diesen Titel bei der ekz kaufen.