Colt Express

Wir wollen die reichsten Gesetzlosen bei diesem Raubzug werden. Unsere charakteristischen Wild-West-Spielfiguren bewegen sich während des Spiels auf einem dreidimensionalen Zug. Dafür legen wir uns offen oder geheim für die nächsten Colt Express 4-5 Aktionen (wie rennen, schießen oder Geld einstecken) fest. Die geheimen Aktionen bringen durch die Unberechenbarkeit für die anderen die Würze ins Spiel. Wo man eigentlich gerade noch im richtigen Abteil war und freundlich die Fahrgäste um ihr Geld erleichtern wollte, kann es sein, dass der Marshall meine Spielfigur auf das Dach gejagt hat und nichts mehr zu holen ist. Die Planung wird im Laufe des Spiels durch weitere nutzlose Patronenkarten in meinem verfügbaren Kartensatz erschwert. Das stabile und schöne Material dürfte dem Ausleihbetrieb gewachsen sein und das attraktive Äußere lädt auch Wenigspieler zum Mitspielen ein. Das Spiel Colt Express weckt wunderbar Emotionen und provoziert neben Gejammer auch viel Lachen. Zu zweit oder dritt passiert zu wenig, aber für 4-6 Spieler ist Colt Express sehr empfehlenswert und wird bei uns auch in Zukunft häufiger auf den Tisch kommen. Ausgezeichnet als Spiel des Jahres 2015.

Thomas Patzner

Thomas Patzner

rezensiert für den Borromäusverein.

Colt Express

Colt Express

Christophe Raimbault. [Ill.:] Jordi Valbuena
Asmodee [u.a.] (2014)

1 Spiel (132 Kt., 1 Lokomotive, 6 Waggons, 10 Gelände-Teile, 26 Plättchen, 7 Figuren, Anl.)
Spiel

MedienNr.: 581978
EAN 3770002176320
ca. 29,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 10
Systematik: KSp
Diesen Titel bei der ekz kaufen.