Herr Gackermeier oder wie die Zeit vergeht

Mit herrlich frech-frischen Versen wird hier von der Familie Gackermeier erzählt. Am Morgen nach einer ausgiebigen Silvesterfeier kräht Herr Gackermeier, aber die Hennen lassen sich nicht stören, stehen erst spät auf, legen spät Herr Gackermeier oder wie die Zeit vergeht am Tag ihre Eier. Daß die Hennen auch ohne das Kikiriki ganz gut leben können, ärgert Herrn Gackermeier maßlos. Er beschließt, in Zukunft nicht mehr um 5 Uhr, sondern erst um 7 Uhr zu krähen. - Ein Bilderbuch, in dem alles stimmt. Der Text ist witzig und aufmüpfig parteiisch für die Hennen. Die Bilder sind in kräftigen plakativen Farben gemalt. Nichts wirkt überladen oder verwirrend. Und wie leicht das Erlernen der Uhrzeit in den Ablauf der Geschichte eingeflochten ist! Rundum empfehlenswert für Kinder ab 4 Jahre.

Carl Wilhelm Macke

Carl Wilhelm Macke

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Herr Gackermeier oder wie die Zeit vergeht

Herr Gackermeier oder wie die Zeit vergeht

Heidrun Boddin
Middelhauve (1998)

Middelhauve-Bilderbuch
[16] Bl. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 116027
ISBN 3-7876-9536-2
3787695362
ca. 12,68 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 4
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: