Ich find es gar nicht nett in meinem Bett

Es ist schon Mitternacht, aber die kleine Maus Melanie kann nicht einschlafen. Obwohl ihre Eltern schon schlafen, weckt sie ihre Mutter immer wieder, weil sie noch auf die Toilette muß, im Bett toben will oder Hunger hat. Nach dem Ich find es gar nicht nett in meinem Bett Mitternachtsschmaus geht sie brav in ihr Bett und schläft ein. Nun kann aber die Mutter nicht mehr schlafen. Sie will jetzt ihrerseits auch im Bett toben, so daß Papa aus dem Bett fällt, und nachdem auch sie ihren Mitternachtsschmaus eingenommen hat, geht sie brav ins Bett und schläft ein. Aber jetzt kann Papa nicht mehr schlafen... - Die Geschichte ist lustig in sehr knappen Sätzen erzählt und mit künstlerischen doppelseitigen Bildern illustriert. Für Kinder schon ab 3 Jahren zu empfehlen.

Nurdan Gümüsel-Akbulut

Nurdan Gümüsel-Akbulut

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Ich find es gar nicht nett in meinem Bett

Ich find es gar nicht nett in meinem Bett

Geneviève Noël. Mit Bildern von Hervé Le Goff
Oetinger (1999)

[14] Bl. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 131877
ISBN 3-7891-6913-7
3789169137
ca. 11,25 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 3
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.