Die Mumien des Pharao

Bei "Die Mumien des Pharao" handelt es sich um eine Fortsetzung des schönen Spiels "Der zerstreute Pharao", das 2007 erschien. Im Spiel geht es darum, die 41 Pyramiden auf der Spielfläche so zu verschieben, dass Die Mumien des Pharao darunter versteckte Tiere zum Vorschein kommen. Welches Tier gerade gesucht wird, bestimmen unterschiedlich wertvolle Suchkarten. Solange der aktive Spieler nicht ein falsches Tier aufdeckt, darf er weiter Pyramiden verschieben. Ist aber ein anderes Tier zu sehen, so ist der nächste dran. Alle Spieler sind immer aktiv beteiligt, insofern sie sich die Wege und Tiere auf dem Spielplan zu merken versuchen. Diese Fortsetzung beinhaltet nun verschiedene Neuerungen: Es gibt Mumienfiguren, die ebenfalls mit den Pyramiden verschoben werden. Fallen diese in ein Loch im Spielplan, so gibt es Siegpunkte. Zudem werden immer wieder neue Bodenkarten in den Spielplan geschoben, die natürlich alle Wege durcheinander bringen. Eine Solovariante und die erschwerte Profiregel sind ebenfalls neu. "Die Mumien des Pharao" ist ein sehr gutes Spiel mit hohem Aufforderungscharakter und viel Material. Für große Bestände empfehlenswert.

Stefan Schulte

Stefan Schulte

rezensiert für den Borromäusverein.

Die Mumien des Pharao

Die Mumien des Pharao

Gunter Baars. Ill.: Chris Mitchell ...
Ravensburger Spieleverl. (2017)

Unsere besten Familienspiele
1 Spiel (Spielfläche, 41 Pyramiden, 20 Kt., 13 Tafeln, 20 Mumien, 20 Siegel, 9 Plättchen, Anl.)
Spiel

MedienNr.: 591783
EAN 004005556267521
ca. 29,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: KSp
Diesen Titel bei der ekz kaufen.