Abschied für Anfänger

Als der 30-jährige Aaron überraschend seine Frau durch einen Unfall verliert, bricht eine Welt für ihn zusammen. Schon immer ein Eigenbrötler zieht er sich nun noch mehr zurück. Zum Teil so weit, dass er glaubt, seine Frau wiederzusehen. Abschied für Anfänger Aaron stürzt sich in seine Arbeit als Lektor im Ratgeberverlag seiner Familie, wo er eine Buchreihe betreut, die Anfängern in jeder Lebenslage Rat bietet. Langsam beginnt er zu verstehen, dass er nun selbst ein Anfänger ist und lernen muss, Schritt für Schritt Abschied zu nehmen. Mithilfe seiner Schwester, seiner Freunde und Kollegen beginnt er, sich zu öffnen und sein Leben neu zu ordnen. Am Ende findet er gar eine neue Liebe, wo er sie am wenigsten vermutet. - Einfühlsam, aber auch mit viel Humor beschreibt Anne Tyler in ihrem neuen Roman die Schwierigkeit, einen geliebten Menschen gehen zu lassen. Sie schafft es auf wunderbare Weise, die Emotionen der Figuren fast greifbar zu machen und dabei nie kitschig oder absurd zu wirken. Eine wunderbare Geschichte! (Übers.: Christine Frick-Gerke)

Stefanie Simon

Stefanie Simon

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Abschied für Anfänger

Abschied für Anfänger

Anne Tyler
Kein & Aber (2012)

236 S.
fest geb.

MedienNr.: 367152
ISBN 978-3-0369-5642-8
9783036956428
ca. 19,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: