Einfach nur Fußball spielen

Michael Stilson erzählt die Geschichte von Fredrik Markussen, einem 16-jährigen Teenager, der nichts anderes möchte als Fußball spielen. Dass die Welt weitaus komplizierter ist als dribbeln und Tore schießen, muss er nach und Einfach nur Fußball spielen nach lernen. Alles dreht sich in der Hauptsache um das Finale der U16-Meisterschaft, das für Frederik der Durchbruch zu einer Karriere als Profifußballer werden soll. Dass es dabei nicht nur darum geht, einfach gut Fußball zu spielen, das hätte er nicht gedacht. Denn nur die besten schaffen es, wie sein Mannschaftskollege Matthias. Jetzt kommt ein Problem ins Spiel, der Neid! Der kann einen anspornen, sich mehr anzustrengen, ebenso gut kann dieses Gefühl einen jedoch auch negativ von innen heraus beeinflussen. Der Autor beobachtet Fredrik in seinem Alltag, in dem viele versuchen, ihn mit Ratschlägen zu überhäufen. An der Spitze ist da sein Vater, der egoistisch auf die Entwicklung seines Sohnes Einfluss nimmt. Schlussendlich ist der Höhepunkt das Finale, in dem Fredrik nicht auf seiner Lieblingsposition im Sturm spielt, sondern als Verteidiger eingesetzt wird. Dass er dabei eine so außergewöhnliche Leistung bringt und kurz vor Schluss das Tor zum Sieg schießt, ist der sportliche Höhepunkt in diesem Buch. Dass der Profivertrag am Ende viele Nachteile und Probleme für sein Privatleben und seine Beziehung zu seiner Freundin Line bringt, ist der Preis, den die Karriere fordert. - Ein zum Teil mitreißendes Buch für junge Leute. Sicher werden auch viele Erwachsene das Buch schätzen.

Gerd Fleder

Gerd Fleder

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Einfach nur Fußball spielen

Einfach nur Fußball spielen

Michael Stilson ; aus dem Norwegischen von Karoline Hippe
Arctis (2021)

269 Seiten
fest geb.

MedienNr.: 602971
ISBN 978-3-03-880041-5
9783038800415
ca. 18,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: