Der Lauf der Liebe

Die Liebesgeschichte von Kirsten und Rabih beginnt lange bevor sie sich kennenlernen und verlieben. Das Buch erzählt sehr einfühlsam vom Leben eines modernen Paares, das durch äußere Gegebenheiten, aber auch durch die unterschiedliche Der Lauf der Liebe Weise zu denken und zu erleben, immer wieder herausgefordert wird. Ihre Berufstätigkeiten, ihre Kinder, aber auch ihre Empfindlichkeiten, die aus Kinderzeiten stammen und ihre Lebensträume spielen dabei eine nicht unerhebliche Rolle. Der Autor ergänzt die Lebensszenen durch kurze philosophische Betrachtungen. Die Geschichte des Paares ist aktuell und austauschbar, jedes Paar könnte sie so oder ähnlich erleben. Gerade das macht das Buch zu einem unterhaltsamen und informativen Sachbuch-Roman, der über romantische Gefühle hinausgeht und zeigt, dass Konflikte nicht das Ende bedeuten, wenn man miteinander sprechen kann und zu verstehen versucht. Nach 13 Ehejahren fühlen sich die Protagonisten bereit für die Ehe - eine schöne Liebeserklärung an die Liebe. Alain de Botton studierte Geschichtswissenschaft und Philosophie. Seine philosophischen und gesellschaftspolitischen Betrachtungen fließen in seine Bücher ein. (Übers.: Barbara von Bechtolsheim)

Christiane Raeder

Christiane Raeder

rezensiert für den Borromäusverein.

Der Lauf der Liebe

Der Lauf der Liebe

Alain de Botton
Fischer (2016)

285 S.
fest geb.

MedienNr.: 586252
ISBN 978-3-10-002443-5
9783100024435
ca. 20,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.