Adolf Hitler

Fünf Jahre nach dem Erscheinen des ersten Bandes (BP/mp 14/40) der hochgelobten Hitler-Biografie des Historikers und ZEIT-Redakteurs Volker Ullrich ist nun die Fortsetzung erschienen. Im Mittelpunkt dieser Lebensbeschreibung stehen Adolf Hitler Politik und Persönlichkeitsentwicklung des unumschränkt herrschenden Diktators, der einen Eroberungskrieg entfesselte, um seine ideologischen Obsessionen und die damit verbundenen verbrecherischen Ziele zu verwirklichen. In der Darstellung nimmt das Kriegsgeschehen naturgemäß den größten Raum ein. Die militärischen Erfolge Nazideutschlands ermöglichten den Vernichtungskrieg im Osten und den Holocaust. Nach der Kriegswende im Winter 1941/42 verweigerte sich die Spielernatur Adolf Hitler bei zunehmendem gesundheitlichem Verfall der militärisch immer haltloseren Realität und führte Volk und Land in den Untergang. Der gesteigerte Terror und vor allem der bis zum Schluss fortwirkende Führermythos sorgten für Gefolgschaft bis zum bitteren Ende. Überhaupt sieht der Autor im Wechselspiel zwischen Hitler und der deutschen Gesellschaft, in der Wechselwirkung zwischen individuellen und kollektiven Neurosen den Schlüssel für die erstaunliche Karriere dieses "neurotischen Clowns" (S. 668). Das aus heutiger Sicht vielleicht wichtigste Fazit des Autors lautet: "Der Fall Hitler bleibt für alle Zeiten ein warnendes Exempel" (S. 694), nämlich für die Gefährdung von Zivilisation und Demokratie. - Volker Ullrich erzählt Geschichte lebendig, indem er immer wieder Zeitzeugen (Tagebücher, Briefe, Erinnerungen) mit gegensätzlichen politischen Einstellungen und unterschiedlichem Erfahrungshorizont zu Wort kommen lässt. Dabei greift er auch auf neuere Quellen zurück. So entsteht eine sehr gut lesbare Biografie, die den aktuellen Stand der NS-Forschung einbezieht und in keiner größeren Bücherei fehlen sollte.

Johann Book

Johann Book

rezensiert für den Borromäusverein.

Adolf Hitler

Adolf Hitler

Volker Ullrich
Fischer (2018)

893 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 911998
ISBN 978-3-10-397280-1
9783103972801
ca. 32,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ge
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: