Arbeit

Autor und Musiker Thorsten Nagelschmidt führt die Leserinnen und Leser seines neuen Romans durch eine Freitagnacht in der Party-Stadt Berlin. In 21 kurzen Kapiteln lernt man so diejenigen kennen, die die Großstadt am Laufen halten Arbeit und die Arbeit im Hintergrund machen, meist in prekären Jobs. Da ist Marcela aus Kolumbien, die mit dem Fahrrad Essen ausliefert, und Rettungssanitäterin Tanja, die zur Ablenkung am Feierabend in Leder und Schnallen schlüpft. Oder Ingrid, die ein Antiquariat betreibt und nachts Flaschen sammelt, um sich ihre Kinobesuche zu finanzieren. Man begegnet Drogendealern, Türstehern, Polizisten und dem Taxifahrer Bederitzky, dessen Touren sich wie ein roter Faden durch den Roman ziehen. So bekommt eine Vielzahl an Figuren ein Gesicht und eine eigene Stimme. Die Episoden werden geschickt miteinander verknüpft und fügen sich zu einem kaleidoskopartigen Panorama. - Sehr gerne allen Büchereien empfohlen.

Karin Blank

Karin Blank

rezensiert für den Borromäusverein.

Arbeit

Arbeit

Thorsten Nagelschmidt
S. Fischer

333 Seiten
fest geb.

MedienNr.: 600999
ISBN 978-3-10-397411-9
9783103974119
ca. 22,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: