Lukas und Lili - Lukas ve Lili

Der kleine Hecht Lukas hat seine Familie verloren und ist alleine in einem See zurückgeblieben. Langeweile ist sein tägliches Brot, und so freut er sich sehr, als eines Tages eine Entenfamilie auf den See zieht. Lukas will mit der Lukas und Lili - Lukas ve Lili kleinen Lili Freundschaft schließen, die ihre Mama aus den Augen verloren hat. Er bringt sie zurück, doch sie muss ihm versprechen, jeden Tag mit ihm zu spielen. Lili hält sich jedoch nicht an ihr Versprechen, und Lukas ist sehr traurig. Da begegnet er Max, einem kleinen frechen Erpel. Der ist beeindruckt von Lukas' Hechtsprüngen, und die beiden schließen Freundschaft und haben viel Spaß miteinander. Da wird Lili eifersüchtig und möchte auch Lukas Freundin sein. Nach anfänglichem Zögern, schließlich hatte Lili ihr Versprechen gebrochen, willigt Lukas ein, und fortan spielen sie zu dritt. - Die recht konventionelle Geschichte um Freundschaft, Vorurteile und Verzeihen besticht v.a. durch die Aquarelle von T. Schenk, zudem wird die Geschichte als grüner Text auf Deutsch und als schwarzer auf Türkisch erzählt, auf beiliegender CD finden sich neben der deutschen und türkischen auch eine englische, griechische und russische Fassung. Bei Bedarf an mehrsprachigen Büchern durchaus empfohlen.

Martina Häusler

Martina Häusler

rezensiert für den Borromäusverein.

Lukas und Lili - Lukas ve Lili

Lukas und Lili - Lukas ve Lili

Traute Kolbe : Tom Schenk
Hueber [u.a.] (2011)

[20] Bl : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 569290
ISBN 978-3-19-949594-9
9783199495949
ca. 17,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 4
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.