Beethoven

Wohl hinsichtlich des ‚Beethoven‘-Gedenkjahres 2020 zum 250. Geburtstag des berühmten deutschen Komponisten ist ein gleichnamiges biografisches Musik-Bilderbuch in neuer Auflage erschienen. Laut Verlag wurde hierfür sowohl der Beethoven Originaltext von 2009 durch den bekannten Jugendbuch-Autoren Rudolf Herfurtner überarbeitet als auch mit neuen Illustrationen versehen. Auf der Beilagen-CD trägt Sprecher Dietmar Wunder den Drucktext wortgetreu anregend vor; dazwischen finden sich viele Auszüge unvergesslicher Werke Ludwig van Beethovens (im Anhang sind die Musikeinspielungen mit Track-Nummer und Werkangabe vermerkt). Großformatige Illustrationen aus dem Komponistenleben und kleingedruckter Text halten sich in etwa die Waage. Dabei wirken die abgebildeten Figuren etwas steif und ihre Gesichtszüge nicht immer gelungen. Der Lebenslauf über schwierige Kindheit, unerfüllte Lieben sowie die Problematik zunehmender Taubheit des Musik-Genies ist zwar informativ, dürfte aber jüngere Kinder anhand der Fülle von Angaben und Begebenheiten leicht überfordern. Daher erst für ein interessiertes Lese- und Hörpublikum ab höherem Grundschulalter geeignet. - Zur Ergänzung in größeren Beständen geraten.

Thomas Geigenberger

Thomas Geigenberger

rezensiert für den Borromäusverein.

Beethoven

Beethoven

Lene Mayer-Skumanz ; ein musikalisches Bilderbuch mit Illustrationen von Josephine Pauluth
annette betz (2020)

[32] Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 602094
ISBN 978-3-219-11823-0
9783219118230
ca. 22,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: KMu
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: