Mit Feuer und Schwert

Künftige Generationen werden, wenn von der Zeit der Märtyrer die Rede ist, vielleicht zuerst an unsere Zeit und nicht an die Antike denken. Es ist ein unvorstellbares Leiden, das den Christen im Nahen Osten auferlegt wird. Dieses Mit Feuer und Schwert Buch ist ein erschütternder Zustandsbericht christlichen Lebens in der Region zwischen Ägypten und dem Irak und der Türkei. Es liefert nicht kalte Statistiken, keine weitschweifenden historischen und politischen Analysen, sondern beeindruckt, ja erschüttert, indem es erzählt, Einzelschicksale und die Erfahrungen ganzer christlicher Gemeinden wiedergibt. Am meisten berühren aber jene Kapitel, die von der Reaktion der Christen auf die Angriffe berichten: das geduldig ertragene Leiden, das bewusste Sichopfern für Christus, der Versuch, mit Worten Frieden zu schaffen, die Taten der Nächstenliebe, die auch Muslimen gegenüber vollbracht werden, der Mut, für die grundlegenden Menschenrechte zu kämpfen. Die westliche Christenheit findet hierin einen Weckruf, der sie nicht nur vor den Gefahren des religiösen Fanatismus warnt; wir werden hier auch mit der für uns heute unfassbaren Tatsache konfrontiert, dass es noch Menschen gibt, denen der christliche Glaube sogar wichtiger ist als das eigene Leben. Dies sollte Anlass sein, unser eigenes Christsein neu zu überdenken! - Breite Empfehlung.

Martin Niedermeier

Martin Niedermeier

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Mit Feuer und Schwert

Mit Feuer und Schwert

Hans-Joachim Löwer
Styria (2016)

254 S. : zahlr. Ill. (überw. farb.)
fest geb.

MedienNr.: 838183
ISBN 978-3-222-13534-7
9783222135347
ca. 12,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ge, Re
Diesen Titel bei der ekz kaufen.