Dürrenmatt oder Die Ahnung vom Ganzen

Wer kennt sie nicht, Dürrenmatts groteske alte Dame, die nach Güllen zu Besuch kommt, um Rache an ihrem ehemaligen Liebhaber zu nehmen? Witzig und oft unheimlich zugleich sind Dürrenmatts Einfälle. Dass dieser Schweizer Dramatiker, Dürrenmatt oder Die Ahnung vom Ganzen Sohn eines Pfarrers, nicht einfach seinen Theaterstücken die "schlimmstmögliche Wendung" gab, sondern sich ernsthaft mit Philosophie und Naturwissenschaft beschäftigte, zeigt der Journalist und Dramaturg Peter Rüedi. Seine fast tausend Seiten umfassende Biografie zerlegt er in viele überschaubare kleine Kapitel mit hilfreichen Überschriften. In jedem spürt der Leser die intime Kenntnis und den vertrauten Umgang des Biografen mit seinem "Objekt". Er lässt den Leser teilhaben an seiner Verwunderung über den wenig geübten Autofahrer Dürrenmatt, zeigt, womit der Familienvater Geld für die Operation seiner Frau Lotti verdient, skizziert dessen Regietätigkeit, untersucht Dürrenmatts Auseinandersetzung mit Brecht, auch dessen Schweizertum. Die Werke des Schriftstellers interpretiert er nicht einfach, sondern stellt sie als Teil von Dürrenmatts Bemühung um eine "Ahnung vom Ganzen" vor, aus der auch die vielen Umarbeitungen resultieren. Fast ein Viertel des Buches umfasst der Anhang mit Anmerkungen, Literaturverzeichnis und Register. - Diese Biografie darf als Schlüssel zum Verständnis Dürrenmatts bezeichnet werden.

Bernhard Grabmeyer

Bernhard Grabmeyer

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Dürrenmatt oder Die Ahnung vom Ganzen

Dürrenmatt oder Die Ahnung vom Ganzen

Peter Rüedi
Diogenes (2011)

960, [24] S. : Ill., Kt.
fest geb.

MedienNr.: 570694
ISBN 978-3-257-06797-2
9783257067972
ca. 28,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Li
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: