Die Liebe im Ernstfall

Der Roman erzählt die Lieben von fünf Frauen, deren Schicksale lose miteinander verknüpft sind: Der plötzliche Tod ihrer kleinen Tochter zerstört die Ehe von Buchhändlerin Paula und stürzt sie in eine tiefe Depression. - Die Die Liebe im Ernstfall dynamische Judith ist Ärztin, begeisterte Reiterin und stets im Internet auf Partnersuche unterwegs. - Am ausführlichsten wird im Mittelkapitel von Autorin Brida erzählt. In der Gemeinschaft mit Götz blüht sie schriftstellerisch auf - bis Kinder kommen und an Ruhe fürs Schreiben nicht mehr zu denken ist. Nach ihrer Trennung finden sie für die Kinder das Nestmodell: die Kinder bleiben in der Wohnung, sie selbst wohnen abwechselnd dort. - Musikerin Malika hat ihr erstes Lebensjahr bei den Großeltern verbracht, damit ihre Mutter weiter studieren konnte. Sie ist zeitlebens eifersüchtig auf ihre jüngere Schwester Jorinde. - Um Schauspielerin Jorinde geht es im letzten Kapitel. Sie steht gerade am Beginn einer Schauspielkarriere und ist zum dritten Mal schwanger. Die kinderlose Malika schlägt ihr vor, das Kind an ihrer Stelle aufzuziehen. - Anhand dieser fünf eindringlich beschriebenen Geschichten diskutiert Daniela Krien die Lebensentwürfe von Frauen und ihren Spagat zwischen Kindern und Karriere. Sie streift darin auch einen Ost-West-Konflikt um richtige und falsche Lebensweisen in Deutschland.- Ein großartiger Roman, der sich auch hervorragend zur Diskussion in Literaturkreisen eignet.

Karin Blank

Karin Blank

rezensiert für den Borromäusverein.

Die Liebe im Ernstfall

Die Liebe im Ernstfall

Daniela Krien
Diogenes (2019)

287 S.
fest geb.

MedienNr.: 595998
ISBN 978-3-257-07053-8
9783257070538
ca. 22,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.