Menu surprise

Der Polizist Bruno wird nicht nur befördert und trainiert erfolgreich die Damen-Rugbymannschaft, jetzt soll er auch noch seiner Freundin Pamela bei ihrer Kochschule helfen. Diese erwartet Feriengäste, die natürlich viel verkosten Menu surprise und die lokalen Spezialitäten des Périgord nachkochen wollen. Eigentlich könnte es losgehen - doch eine Kursteilnehmerin fehlt. Ausgerechnet von der Frau eines britischen Geheimdienstoffiziers fehlt jede Spur. Doch Bruno findet sie schließlich - im Haus ihres vermeintlichen Geliebten. Beide wurden Opfer eines Doppelmords. Die Spur führt ins Ausland ... - Der elfte Fall mit dem beliebten "Dorfpolizisten Bruno" ist wie gewohnt eine Mischung aus Krimi, Kulinarik und dem etwas verworrenen Liebesleben des charmanten Franzosen. Ich würde mal so sagen: Wer die Reihe im Bestand und Leser hat, die sie noch ausleihen: unbedingt her damit. Für alle Neulinge: Etwas verworren, der Krimi ist fast Nebensache. Und ganz nebenbei hab ich mich manchmal gefragt, wie Bruno zwischen Kochen, Ausritten, Gemüse ernten, Liebes- und Privatleben pflegen Zeit findet, den Fall zu lösen. Für Fans ein Muss - für alle anderen nicht. (Übers.: Michael Windgassen)

Tanja Bergold

Tanja Bergold

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Menu surprise

Menu surprise

Martin Walker
Diogenes (2019)

421 S.
fest geb.

MedienNr.: 596582
ISBN 978-3-257-07063-7
9783257070637
ca. 24,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: