Allmen und der Koi

Fünfmal war "Allmen International" schon im Einsatz und hat Kostbarkeiten wiederbeschafft. Der Auftraggeber für den neuen Fall bleibt zunächst im Verborgenen, eine gleichermaßen namhafte wie diskrete Zürcher Kanzlei Allmen und der Koi stellt den Kontakt her: Johann Friedrich Allmen soll auf Ibiza recherchieren. Dort angekommen, logiert er standesgemäß im Gästehaus seines in die Jahre gekommenen, immer noch sehr reichen Klienten. Dem ist ein wertvoller Koi abhandengekommen. Wer hat den Karpfen "Boy" gestohlen? Er ist seinem Besitzer eine Million Euro wert! - Allmen, der Herr alter Schule, wundert sich manches Mal über die Umgangsformen auf der Insel, hier treffen Alternative auf Reiche und nicht wenige der Hippies sind vermögend! Doch auch bei brütender Hitze gilt es, die Form zu wahren. Das gelingt Allmen nicht immer, denn zwischen ihm und der jungen Gefährtin seines Gastgebers knistert es gewaltig. - Wie immer dürfen Allmens Assistenten Carlos und Maria nicht fehlen und natürlich wird es mehr als einmal brenzlig. - Die Allmen-Romane sind angenehm "harmlos" und unterhaltend. Die Lesung von Gert Heidenreich trifft auch diesmal den richtigen Ton. Allen Fans der Reihe (zuletzt: Allmen und die Erotik - BP/mp 19/782) sehr zu empfehlen.

Felix Stenert

Felix Stenert

rezensiert für den Borromäusverein.

Allmen und der Koi

Allmen und der Koi

Martin Suter ; gelesen von Gert Heidenreich
Diogenes Hörbuch (2019)

4 CDs (circa 267 min)
CD

MedienNr.: 598411
ISBN 978-3-257-80407-2
9783257804072
ca. 22,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: