Komm, reit mit mir

Dieser Ratgeber für junge Reitanfänger wird durch seinen Untertitel besser beschrieben als durch seinen - leider etwas irreführenden - Titel. Bei 183 Seiten sitzt das Kind auf Seite 143 das erste Mal auf dem Pferd. Im Verhältnis Komm, reit mit mir zum sonstigen Pferdewissen, das ohne Zweifel vermittelt wird, ist die Reitlehre somit stark unterrepräsentiert. Auf den ersten 140 Seiten geht es um den Ursprung des Pferdes, Pferderassen, Reitweisen, Pferdegesundheit und -pflege. Zu jedem dieser Themen sind allein ganze Bücher geschrieben worden, daher kann dieser Band nicht mehr leisten, als jedes Thema anzureißen und die Grundlagen zusammenzufassen. Dies gelingt gut und bietet dem Leser die Möglichkeit, die Themen zu identifizieren, mit denen er sich tiefergehend befassen möchte. Nicht ganz klar ist die Zielgruppe des Buches: Einerseits heißt es, "bereits im Grundschulalter" sei der Einstieg in den Reitsport denkbar, empfohlen wird aber, zwischen 10 und 15 Jahren mit dem Reiten zu beginnen. Wer schon früher regelmäßig Reitunterricht bekommen hat, wird durch vorhandene Praxiserfahrung einigen Strecken des Buches wie denen über Reitkleidung, Sattelzeug, Pferde putzen, Aufsitzen und Hufschlagfiguren keine neuen Erkenntnisse abgewinnen können. Für Leser unter 10 Jahren wird das Buch allerdings zu textlastig und zu schwierig zu lesen sein, es ist eher für routiniertere Leser ab 10 Jahren geeignet.

Daniela Kern

Daniela Kern

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Komm, reit mit mir

Komm, reit mit mir

Claudia König
Müller Rüschlikon (2016)

183 S. : zahlr. Ill. (überw. farb.)
kt.

MedienNr.: 804049
ISBN 978-3-275-02043-0
9783275020430
ca. 19,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 10
Systematik: KSp
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: