Wer findet den Schatz?

Irgendwo unweit des Berggasthauses Rothenfluh gibt es einen Schatz. Die fünf Erben des Gasthauses, Ida Gans, Flora Kuh, Marlon Maus, Selma Ziege und Otto Schwein, liegen im Dauerclinch miteinander. Niemand kümmert sich ums Geschäft Wer findet den Schatz? und die Gäste bleiben aus. Wenn es so weitergeht, gehört das Gasthaus bald der Bank und die Fünf haben keine Bleibe mehr. Höchste Zeit also, sich zusammenzuraufen und gemeinsam auf Schatzsuche zu gehen. Mit dem Erlös wollen sie ihren Gasthof auf Vordermann bringen. Vor viele Herausforderungen gestellt, sehen die fünf Tiere ein, dass sie nur mit vereinten Kräften ihr Ziel erreichen können. Besonders spannend wird es, als die Bande eine steile Felswand hinaufklettern muss. - Der schweizerische Autor Frank Kauffmann setzt hier eine Variante des uralten Themas "Tiere auf Wanderschaft" in Szene. Unterstützt von den ausdrucksvollen, vierfarbigen Illustrationen von Eleonore Gerhaher ergibt das eine lustige Geschichte über Teamfähigkeit und die Kunst der Konfliktlösung. - An dem mit Schimpfwörtern gespickten Schlagabtausch zwischen den Tieren werden die Kleinen ihren Spaß haben. Zum Vorlesen ab 5 Jahren und für schon etwas geübtere Erstleser gerne empfohlen.

Maria Holgersson

Maria Holgersson

rezensiert für den Borromäusverein.

Wer findet den Schatz?

Wer findet den Schatz?

Frank Kauffmann. Ill. von Eleonore Gerhaher
Orell Füssli Kinderbuch (2017)

53 S. : zahlr. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 591873
ISBN 978-3-280-03559-7
9783280035597
ca. 9,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 7
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.