Mr Brown hat einen schlimmen Tag

Der schlimme Tag beginnt für den sehr wichtigen Geschäftsmann Mr Brown, einen Tiger, wie immer: er geht mit seinem sehr wichtigen Aktenkoffer morgens in sein sehr wichtiges Büro, in dem er sehr wichtige Entscheidungen trifft. Seine Mr Brown hat einen schlimmen Tag Mittagspause verbringt er im Park und isst ein Sandwich auf einer Bank. Natürlich hat er seinen Aktenkoffer dabei, in dem sich sehr wichtige Dinge befinden. Beim Essen denkt er über sehr wichtige Dinge nach und bemerkt zu spät, dass ein Elefantenbaby in seinem Buggy seinen abgestellten Koffer mit dem Rüssel aufhebt und dann mit ihm von seiner Elefantenmama weggefahren wird. Dann beginnt eine wilde Verfolgungsjagd: quer durch den Park, einem Eiswagen hinterher, über einen Jahrmarkt, auf ein Riesenrad, einem Schulbus hinterher - immer hängt sich der Koffer woanders ein, immer kommt Mr Brown einen Moment zu spät, um seinen Koffer zu ergattern, bis er ihn endlich, völlig erschöpft, schmutzig und müde, zurückbekommt, nach Hause geht und nachschaut, ob die wichtigen Dinge noch im Koffer sind. Gespannt schauen die kleinen Betrachter ab vier Jahren, was im Koffer ist - und können gut verstehen, wie wichtig der Inhalt für Mr Brown ist. - Eine witzige und liebevolle Geschichte, von vielen lustigen Tierfiguren bevölkert, farbenfroh illustriert und mit einem Layout, das die SEHR WICHTIGEN DINGE immer extra hervorhebt. Breite Empfehlung!

Gudrun Eckl

Gudrun Eckl

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Mr Brown hat einen schlimmen Tag

Mr Brown hat einen schlimmen Tag

Text: Lou Peacock ; Bilder: Alison Friend ; aus dem Englischen von Seraina Maria Sievi
orell füssli (2020)

[40] Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 602867
ISBN 978-3-280-08025-2
9783280080252
ca. 15,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 4
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: