Bei den Grabräubern

Nach Ägypten zog es die Schweizer Fotografin und Malerin Francine Marie David, weil sie sich mit den Göttern und Jenseitsvorstellungen der alten Ägypter beschäftigen wollte. Doch kurz nach ihrer Ankunft begegnet sie einem Mann, an dem sie, wie Bei den Grabräubern ihr Gefühl es sagt, nicht vorbeikommt. Auch er fühlt, dass sie füreinander bestimmt sind und so heiraten sie gleich am nächsten Tag. Bald erkennt Francine, wen sie geheiratet hat - den letzten Nachkommen der Familie Abdul Rasul, die mächtigste Grabräuberfamilie auf der Westseite Luxors. So taucht sie ein in deren Geschichte und deckt so manches Geheimnis auf, welches die großen Ägyptologen wie Mariette, Belzoni oder Howard Carter und ihre sensationellen Funde mit den Abdul Rasuls verbindet. Ein faszinierender Bericht für alle, die das alte Ägypten lieben und sich auf eine Reise in bislang unbekannte Aspekte der Vergangenheit begeben wollen. Für ausgebaute Bestände.

Martina Häusler

Martina Häusler

rezensiert für den Borromäusverein.

Bei den Grabräubern

Bei den Grabräubern

Francine Marie David
Unionsverl. (2011)

255 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 344875
ISBN 978-3-293-00426-9
9783293004269
ca. 19,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ge, Bi
Diesen Titel bei der ekz kaufen.