Song Dog

Südafrika während der "Blütezeit" der Apartheid: Lieutenant Tromp Kramer wurde vor ein paar Wochen nach Trekkersburg versetzt, hält es dort aber jetzt schon kaum mehr aus. Der Grund hierfür ist die Inkompetenz seiner Song Dog Kollegen und Vorgesetzten - allerdings ist Kramer selbst auch nicht gerade das Muster eines Teamplayers. Da kommt ihm eine Bombenexplosion in einem weit abgelegenen Dorf gerade recht. Hier trifft er auf Mickey Zondi, einen Bantu-Polizisten, mit dem er sich an die Lösung des Falls macht. - Der bereits 1991 erschienene Band (dt. Ausgabe 1993) liefert die nachgereichte "Kennenlern-Geschichte" des Ermittlerduos, das zu der Zeit bereits sieben Fälle gelöst hatte. Auch wenn alles vorhanden ist, was einen Krimi ausmacht: Als eigentliches Hauptmotiv dient die Apartheid, die sich tief ins Bewusstsein aller Protagonisten eingefressen hat. Durchaus lesenswert. (Übers.: Erika Ifang)

Thomas Oberholthaus

Thomas Oberholthaus

rezensiert für den Borromäusverein.

Song Dog

Song Dog

James McClure
Unionsverl. (2016)

Unionsverlag-Taschenbuch ; 742 : metro
350 S.
kt.

MedienNr.: 587656
ISBN 978-3-293-20742-4
9783293207424
ca. 13,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.