Genesis

Der Wissenschaftler Luis Mendelez forscht in London an der Optimierung der menschlichen DNA. Er will menschlichen Embryonen ein Immun-Gen einpflanzen, das er aus dem Erbgut von Ratten isoliert hat, um die Menschen vor tödlichen Erkrankungen Genesis zu schützen. Als es zu mehreren Todesfällen kommt, die offensichtlich auf Kontakt mit Ratten zurückzuführen sind, bittet ihn die Polizei um Hilfe. In diese Todesfälle scheint auch die junge Inderin Nadi verwickelt zu sein, die eine besondere Beziehung zu einer zahmen Ratte pflegt. Mendelez erkennt in Nadi ein ideales Forschungsobjekt … - Gut recherchierter Thriller in nüchternem Stil, der ein realistisches Bild der globalisierten Welt zeichnet, die nichts weniger fürchten darf als Viren und Bakterien.

Helmut Lenz

Helmut Lenz

rezensiert für den Borromäusverein.

Genesis

Genesis

Claude Cueni
Nagel & Kimche (2020)

304 Seiten
fest geb.

MedienNr.: 601818
ISBN 978-3-312-01192-6
9783312011926
ca. 24,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: