Die blaue Mauer

Cochana stammt aus einer jüdischen Gemeinde in Nigeria. Ihr Heimatdorf ist von einer großen Dürre heimgesucht worden und Cochana, die Jura studieren wollte, sieht keine Zukunft für sich und verlässt zusammen mit ihrem Bruder ihre Die blaue Mauer Familie. Nach einer dramatischen Odyssee landen sie in einem Lager in Libyen, wo die Geschwister getrennt, die Insassen gefoltert, die Frauen vergewaltigt werden und sich nicht wehren können, weil "sie auf eine Überfahrt hofften, die ganz und gar von den Launen der Schlepper abhing". Dort hat sie die Christin Semhar, eine zierliche Eritreerin, getroffen und sich mit ihr angefreundet. Semhar, die Lehrerin werden wollte, ist vor einem endlosen Militärdienst in ihrem diktatorischen Land geflohen. Die Syrerin Dima hat ein privilegiertes Leben und einen sicheren Job in Aleppo mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern verlassen, um vor dem Krieg zu flüchten und nach England zu kommen. Sie treffen sich auf einem von Schleusern organisierten Schiff in der Nähe von Tripolis, das sie nach Lampedusa bringen soll. Dima verachtet Schwarze, doch im Laufe der gefährlichen Überfahrt mit Sturm und Meuterei einiger Passagiere und mit blutigen Schlägereien, kommen die unterschiedlichen Frauen einander näher. Kurz vor Lampedusa droht das Schiff mit 700 Passagieren wegen eines großen Lecks unterzugehen. Einem dänischen Tanker gelingt es, viele Passagiere zu retten, doch fällt im aufgewühlten Meer Dimas kleine Tochter ins Wasser. Es gelingt der sportlichen Semhar, das Kind zu retten, während es ansonsten viele Tote gibt. Eine erschütternde Geschichte, in dem die Leser/-innen hautnah einige Flüchtlingsschicksale miterleben und auch die bürokratischen Probleme, die nach der Landung auftauchen. Ein wichtiges Buch zum Flüchtlingsthema.

Ileana Beckamnn

Ileana Beckamnn

rezensiert für den Borromäusverein.

Die blaue Mauer

Die blaue Mauer

Louis-Philippe Dalembert ; aus dem Französischen von Christine Ammann
Nagel & Kimche (2021)

319 Seiten
fest geb.

MedienNr.: 603995
ISBN 978-3-312-01208-4
9783312012084
ca. 24,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: