Country Place

Dieser Roman der afroamerikanischen Autorin Ann Petry erschien in seiner Originalfassung 1947 und liegt nun in deutscher Erstübersetzung vor. Petry gehörte einer Gruppe schwarzer Nachkriegsschriftstellerinnen an, die auch Romane Country Place über weiße Protagonist/-innen schrieb. Das Leben der weißen, damals normgebenden Gesellschaftsschicht konnte so beleuchtet und ihre vermeintliche Integrität literarisch-künstlerisch in Frage gestellt werden, ohne direkt anzuklagen. In "Country Place" entwirft Ann Petry das Bild einer fiktiven Kleinstadt in Connecticut, in der das gutbürgerliche, sittsame Leben vordergründig den Alltag bestimmt. Ausgehend von der Heimkehr des jungen Weltkriegsveteranen Johnnie, der schnell feststellen muss, dass die ersehnte "heile Welt" zu Hause während seiner Abwesenheit erhebliche Risse bekommen hat, bröckeln die beschaulichen Kleinstadtfassaden im Verlauf der Geschichte zunehmend. Die Bewohner spielen fast ausnahmslos ein Spiel zwischen Betrug und Selbstbetrug. Persönliche Gier, Intrigen, Diffamierung und Klatschsucht bestimmen die Beziehungen untereinander. Häufige Perspektivwechsel zwischen den soziokulturell unterschiedlich situierten Figuren vermitteln dem Leser ein sehr vielschichtiges Bild der sich zuspitzenden Situation in der Kleinstadt. Schließlich mündet die Verquickung aller (Schein-)Interessen in einen finalen Zusammenbruch, aus dem dennoch Gewinner hervorgehen, verdiente und unverdiente. - Ein psychologisch und sprachlich sehr vielschichtiger Roman, der das Gesellschaftsbild im Amerika der Nachkriegszeit abbildet. Die Grundthematik wird nie an Aktualität verlieren, denn die Frage nach Schein und Sein, nach Lüge und Wahrheit bestimmt ebenso wie die gegensätzlichen Pole Gut und Böse seit jeher unser menschliches Miteinander.

Elisabeth Brendel

Elisabeth Brendel

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Country Place

Country Place

Ann Petry ; aus dem amerikanischen Englisch übersetzt von Pieke Biermann
Nagel & Kimche (2021)

295 Seiten
fest geb.

MedienNr.: 603998
ISBN 978-3-312-01223-7
9783312012237
ca. 24,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: