Seidenraupen für Jin Ling

Für die elfjährige Jin Ling bedeutet die 5. Klasse die Vorbereitung auf eine komplizierte Prüfung, die ihr die Tore zur besten Mittelschule öffnen soll. Und um das zu erreichen, muss sie zu den Klassenbesten gehören. Die Noten der Kinder hängen Seidenraupen für Jin Ling immer wieder an der Tafel, auf der einen Seite die besten, auf der anderen die schlechtesten. Jin Ling ist eigentlich relativ durchschnittlich. Also muss sie nicht nur fleißig ihre Hausaufgaben machen, sondern sie soll auch noch in guten Nachhilfeunterricht gehen. Für das Mädchen, das gern träumt, aber natürlich auch versucht, es ihren Eltern recht zu machen, ist der Druck enorm. - Mit großer Liebe und Verständnis, aber auch aus der Sicht der Beobachterin lässt die Autorin die Leserinnen und Leser verfolgen, wie Jin Ling mit dieser Situation zurechtkommt, sich ihre kleinen Freiräume schafft, um dem Druck zu widerstehen, und schließlich zu der gefürchteten Prüfung antritt. Ein wunderbarer Einblick in das Leben der chinesischen Kultur aus eigener Sicht.

Lili Aignesberger

Lili Aignesberger

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Seidenraupen für Jin Ling

Seidenraupen für Jin Ling

Huang Beijia
NordSüd (2008)

Baobab
188 S.
fest geb.

MedienNr.: 286706
ISBN 978-3-314-01568-7
9783314015687
ca. 14,80 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.