Lars, bring uns nach Hause!

Dieses Jahr ist es ungewöhnlich warm am Nordpol; das lässt Eis und Schnee an vielen Stellen schmelzen. Eisbär Lars findet das ganz prima, kann er doch wunderbar im Schmelzwasser plantschen, aber Mama Eisbär warnt ihn vor den Eisschollen. Lars, bring uns nach Hause! Bald schon wird es Lars langweilig. Da entdeckt er eine Spur im Schnee, die ihn zu einem sehr langen Hund auf sehr kurzen Beinen führt, dem Dackel Fredi. Der hat Abenteuerliches zu berichten: auf einem Forschungs-Unterseeboot befinden sich zwei verirrte Eisbärenkinder. Lars schmuggelt sich an Bord und verhilft den beiden zur Flucht. Eine aufregende Zeit beginnt für die drei Eisbärenkinder, bis sie endlich mit Hilfe des Polarfuchses glücklich bei Lars' Eltern eintreffen. - Kleine Lars-Freunde werden sicher mitfiebern ob alles gut gehen wird bei diesem neuen Eisbär-Abenteuer um Mut und Hilfsbereitschaft. - Für jeden Bilderbuchtrog empfohlen!

Anna Bartjes-Schohe

Anna Bartjes-Schohe

rezensiert für den Borromäusverein.

Lars, bring uns nach Hause!

Lars, bring uns nach Hause!

Hans de Beer
NordSüd (2011)

[14] Bl. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 351293
ISBN 978-3-314-10028-4
9783314100284
ca. 13,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 4
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.