Der große Winterspaß

Sieben fröhliche Mäusegeschwisterkinder (vgl. "Hurra, der Mäusezug ist da!", BP/mp 11/677) purzeln durch die Geschichte. Mit ihren gelben Strickmützen auf den Ohren ziehen sie munter zum Schlittschuhlaufen. Auf dem Eis Der große Winterspaß treffen sie auf Papa und Sohn Wiesel beim Angeln. Das würden die Mäusekinder auch gern mit ihren Eltern machen, war Mama Maus doch früher eine Meisterin im Eisfischen. Ganz aufgeregt basteln die sieben Kleinen einen Schlitten für die Mama und es kann losgehen. Am Eisloch stellt die Eisfischerin ihr Können unter Beweis und alle freuen sich schon auf eine leckere Fischmahlzeit. Und als es nach einer kleinen Geduldsprobe an der Angel zappelt, ziehen alle mit vereinten Kräften tatsächlich acht Fische an Land. - Eine sympathische Mäusefamilie, die zusammenhält und auch das Teilen ihres Überflusses nicht vergisst. Darüber hinaus eine Geschichte, die erfreulicherweise mal ohne großes Problemewälzen daherkommt. Die Illustrationen sind farbig, harmonisch und in warmen Pastelltönen gezeichnet. Einstellen!

Anna Bartjes-Schohe

Anna Bartjes-Schohe

rezensiert für den Borromäusverein.

Der große Winterspaß

Der große Winterspaß

Haruo Yamashita ; Kazuo Iwamura
NordSüd (2011)

[20] Bl. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 350759
ISBN 978-3-314-10060-4
9783314100604
ca. 13,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 4
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.