Hase und Maulwurf

Der Hase hat eine echte Pechsträhne: bei einem Ausflug auf die andere Seite der Autobahn verletzt er sich am Fuß und schafft es so einfach nicht zurück nach Hause. Zudem wird er von den dortigen Bewohnern gezankt und gehänselt. Hase und Maulwurf Doch unverhofft kommt oft und ausgerechnet in dem blinden Maulwurf findet der Hase doch noch einen verlässlichen und hilfsbereiten Freund - und der Freundschafts-Gedanke kommt auch bei den anderen Tieren gut an. Nach und nach wächst tatsächlich eine echte Gemeinschaft zusammen! - Hans de Beer spricht in seinem Bilderbuch ganz unterschiedliche Themen an, die jedoch hervorragend miteinander harmonieren und eine nachdenklich machende Geschichte ergeben: Mobbing und Freundschaft, über den eigenen Tellerrand hinausschauen sowie Umweltverschmutzung und Umweltzerstörung durch den Menschen - zeitlose und auch aktuelle Themen, mit denen man sich nicht früh genug auseinander setzen kann. Die Illustrationen, mal großflächig, mal kleiner gehalten (und so den Text auflockernd), enthalten viele Details zum Entdecken. - Ein wunderschönes Bilderbuch mit viel Text, zum Vorlesen sehr gut geeignet.

Nadine Fitzke

Nadine Fitzke

rezensiert für den Borromäusverein.

Hase und Maulwurf

Hase und Maulwurf

Hans de Beer
NordSüd (2014)

[14] Bl. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 397621
ISBN 978-3-314-10200-4
9783314102004
ca. 13,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 4
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: