Lindbergh

Plötzlich ist die kleine Maus ganz allein; auf der Flucht vor der fürchterlichen neuen Mausefalle sind alle anderen nach Amerika ausgewandert. Nachdem sie Fledermäuse beobachtet hat, beginnt sie Flugapparate zu konstruieren, um Lindbergh auch in die Stadt mit der Statue zu gelangen. Nach einigen Fehlversuchen und Begegnungen mit Eulen und anderen Gefahren, gelingt ihr die Heldentat. - Die Abschlussarbeit des Bilderbuchkünstlers ist eine mehrfache Verbeugung: erstens vor der technischen Leistung der Großmeister der Fliegerei, Lilienthal, Wright und Lindbergh: bis ins kleinste Detail stellt er technische Details akkurat dar. Zweitens vor der frühen Fotografie: die durchgehend sepiagetönten Illustrationen vermitteln den Flair alter Fotografien. Drittens vor dem Mut der Auswanderer. Dabei fließen moderne Sehweisen und Darstellungsformen wie ungewöhnliche Perspektiven oder Wechsel der Darstellungsformen ganz selbstverständlich mit ein. - Nicht nur für technikbegeisterte Bilderbuchfans ein Leckerbissen in jeder Bücherei!

Astrid Frey

Astrid Frey

rezensiert für den Borromäusverein.

Lindbergh

Lindbergh

Torben Kuhlmann
NordSüd (2014)

[46] Bl. : überw. Ill. (überw. farb.), Kt.
fest geb.

MedienNr.: 397625
ISBN 978-3-314-10210-3
9783314102103
ca. 20,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 5
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.