Gefühlte Wahrheit

Demokratie benötigt den informierten, mündigen Bürger, der die Gesellschaft aktiv mitgestaltet. Doch statt Fakten zu verknüpfen und rational zu betrachten, folgen viele Menschen ihrem Gefühl. Schnelle Einschätzung, Sympathie, Gefühlte Wahrheit das berühmte Bauchgefühl kommen zum Tragen, denn man fühlt sich überfordert und kann nicht zu jedem Thema ausreichend informiert sein. - Wie diese Wahl zustande kommt, beschreibt der Autor, indem er kapitelweise eine These aufstellt und mit zahlreichen Einsichten der Kognitionsforschung und alltagsnahen Beispielen erläutert. Mit Freude an Sprache untersucht er humorvoll zugespitzt und mit dichtem Wissen der Zeitgeschichte, wie Meinung entsteht. Am Ende kommt er zu einer "positiven Zukunftsvision" (S. 268) trotz aller Kriege, Katastrophen und Chaos. Ab mittleren Beständen empfehlenswert.

Karola Bartel

Karola Bartel

rezensiert für den Borromäusverein.

Gefühlte Wahrheit

Gefühlte Wahrheit

Sebastian Herrmann
Aufbau-Verl. (2019)

265 S.
fest geb.

MedienNr.: 596626
ISBN 978-3-351-03753-6
9783351037536
ca. 18,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ps
Diesen Titel bei der ekz kaufen.