Revolution morgen 12 Uhr

Der 24-jährige, in Deutschland aufgewachsene Mathematikstudent Sean Christophe mit französisch-britischen Wurzeln leidet an einer Panikstörung und wird 2018 parallel zur beginnenden Fußball-WM in die Psychiatrie eingeliefert. Fußball Revolution morgen 12 Uhr und Mathematik sind für Sean zwei der wenigen haltgebenden Komponenten in seinem Leben. Während des Klinikaufenthaltes erhält Sean mysteriöse Anrufe in französischer Sprache mit meist gleichem Wortlaut, die für ihn wenig Sinn ergeben. Als er sich einem Mitpatienten anvertraut, hat dieser die Idee, dass drei der sich ständig wiederholenden Begriffe eine Koordinate mitten in Berlin bezeichnen könnten. Jemand scheint das System "What3Words" zu nutzen, mit dem jeder Ort der Welt mit einer Kombination von drei sinnhaft nicht miteinander in Bezug stehenden Wörtern lokalisiert werden kann. Ist das ein Hinweis für Sean? Womöglich von seinem französischen Halbbruder, zu dem er seit Jahren keinen Kontakt hat? Zusammen mit fünf Mitpatient:innen bricht Sean aus der Klinik aus und fährt nach Berlin, um der Spur nachzugehen. Eine Odyssee in Form einer modernen Schnitzeljagd beginnt und bringt die sehr heterogene Gruppe zeitgleich zum Endspiel der Fußball-WM nach Paris. - Ein interessanter, nicht direkt mitreißender, aber auch keinesfalls langweiliger Roman mit einem individuellen, frischen Schreibstil und mit vielen interessanten Querbezügen und philosophischen Fragestellungen. Für alle, die einzelne Sätze auch gerne einmal mehrfach lesen und neugierig auf Ideen junger Autor:innen sind.

Elisabeth Brendel

Elisabeth Brendel

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Revolution morgen 12 Uhr

Revolution morgen 12 Uhr

Minu D. Tizabi
Blumenbar (2021)

221 Seiten
fest geb.

MedienNr.: 986749
ISBN 978-3-351-05080-1
9783351050801
ca. 20,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: