Volta und die Seele der Roboter

Der elektrotechnische Begriff "Volt" gehört heutzutage zum alltäglichen Grundwissen, ist doch unser modernes Leben ohne Stromversorgung kaum denkbar. Dass "Volt" nicht bloß ein technischer Terminus ist, sondern Volta und die Seele der Roboter dass sich dahinter eine ganz konkrete Person der Technikgeschichte verbirgt, mag manchem aber noch immer unbekannt sein. Umso lebendiger präsentiert Luca Novelli in der Reihe "Arena Bibliothek des Wissens" das Leben und Wirken des Physikers Alessandro Volta, akribischer Beobachter und Erforscher elektrischer Phänomene in der Natur und Erfinder der Batterie. Novelli bedient sich bei der Darstellung des Lebens von Volta einer unterhaltsamen Mischung von Text und Comiczeichnungen, lockert das Ganze mit einem unkomplizierten Erzählstil aus dem Blickwinkel von Volta selbst auf und vertieft die sehr persönliche Präsentation des Wissenschaftlers durch zeitgeschichtliche Hintergrundinformationen. - Ein vergnügliches Wissensabenteuer, gerne empfohlen!

Herbert A. Eberth

Herbert A. Eberth

rezensiert für den Borromäusverein.

Volta und die Seele der Roboter

Volta und die Seele der Roboter

Luca Novelli
Arena (2010)

Arena Bibliothek des Wissens : Lebendige Biographien
107 S. : zahlr. Ill.
kt.

MedienNr.: 566278
ISBN 978-3-401-06552-6
9783401065526
ca. 9,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 11
Systematik: KTe
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: