Der Kuss des Raben

Im Mittelpunkt der fast 500 Seiten umfassenden Geschichte der Autorin steht die 16-jährige Mila, die für ein Austauschjahr vom tschechischen Cheb in die Kleinstadt Moorstein am Rande des Thüringer Schiefergebirges gekommen ist. Der Kuss des Raben Voller Wünsche und Träume ist Mila in Deutschland angekommen, in der Hoffnung ihr altes Leben hinter sich zu lassen. Denn das hübsche dunkelhäutige Mädchen ist Roma und stammt aus ärmlichen Verhältnissen und möchte diese Chance auf Bildung unbedingt nutzen. Sie ist fleißig, lernt schnell die neue Sprache und hat bald schon in Tristan die große Liebe gefunden. Doch Tristan steckt voller Widersprüche und dunkler Geheimnisse; und auch Mila hält ihre Zugehörigkeit zu den Romas lange Zeit geheim. Als dann noch Lucas, ein Freund aus Tristans Kindertagen, wieder in Moorstein auftaucht, steht Mila zwischen beiden jungen Männern. Wie soll sie sich entscheiden? Und auch ihre Vergangenheit holt sie auf brutale Weise im beschaulichen Thüringen wieder ein. - Liebe, Enttäuschungen, Niedertracht und Bosheit würzen den Psychothriller im Wechselspiel der Gefühle. Wem kann das junge Mädchen noch trauen und was wird aus ihren Zukunftswünschen nach einem Studium in Deutschland? - Spannende Wendungen, emotionale Konflikte und ganz viel Drama, aber auch der Versuch, die Geschichte der Roma am Beispiel Milas aufzuzeigen, fesseln bis zur letzten Seite. - Schade nur, dass bei der Figurenbeschreibung wie "böser Sohn aus reichem Elternhaus", "chancenloses Heimkind" und "Lehrerin hat ein Verhältnis mit Schüler" auf alte Klischees zurückgegriffen wird. Aber "thrill" - wie übersetzt mit "Schauer, Erregung, Sensation" - ist garantiert. Für alle Bestände einstellbar.

Karin Steinfeld-Bartelt

Karin Steinfeld-Bartelt

rezensiert für den Borromäusverein.

Der Kuss des Raben

Der Kuss des Raben

Antje Babendererde
Arena (2016)

493 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 584906
ISBN 978-3-401-60009-3
9783401600093
ca. 17,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: