Zahm wie Schulhofhaie

Justus muss sich nach dem Umzug mühsam einen neuen Ruf erarbeiten. Gleich am ersten Tag in der neuen Schule versucht ihn Abdi, der selbsternannte "King of School", mit einem üblen Streich kleinzukriegen. Doch da hat er Zahm wie Schulhofhaie nicht mit Justus gerechnet, der nicht nur ziemlich mutig ist, sondern auch noch selbsternannter "Streichinator". Und so beginnt ein Kampf um die Herrschaft der Schule. - Die Story wird abwechselnd aus der Sicht der beiden erzählt, ganz köstlich sind die rappermäßigen Sprüche von Abdi, die passenden witzigen Zeichnungen und auch die Streiche der beiden werden vielen gefallen. Also ein toller Auftakt zu einer neuen Reihe? Ja, mit kleinen Einschränkungen: es ist ein bisschen zu viel Jugendsprache à la "was willsu, wer bissu". Und Spaß an Streichen an Lehrern zu vermitteln, die teilweise verletzen oder zu Sachbeschädigungen führen, ist weniger gut. Überall möglich.

Lieselotte Banhardt

Lieselotte Banhardt

rezensiert für den Borromäusverein.

Zahm wie Schulhofhaie

Zahm wie Schulhofhaie

Jakob Musashi Leonhardt. Mit Ill. von Sebastian Heidel
Arena (2018)

Kings of Chaos ; 1
152 S. : zahlr. Ill.
kt.

MedienNr.: 592762
ISBN 978-3-401-60317-9
9783401603179
ca. 9,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 9
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.