Die unsichtbare Katze und ein grünes Wunder

Mia hat eine unsichtbare Katze. Sie heißt Tiffi und kann nur von Mia gesehen werden. Als Mia für einen Tag zu ihrer Oma geht, kommt Tiffi natürlich mit. Und ihre Oma glaubt Mia. So erleben sie einen aufregenden Tag, als Tiffi beim Die unsichtbare Katze und ein grünes Wunder Friseur die Farbdosen vermischt und Oma plötzlich grüne Haare hat. Oder als Tiffi im Postkasten feststeckt und ein Briefträger extra aufsperren muss. Doch dann ist die Katze plötzlich weg. Als am Abend Mia zu Mama und Papa ins Krankenhaus darf erkennt sie, warum ihre Eltern so aufgeregt waren. Sie hat eine kleine Schwester bekommen. Sofie. Und Mia und Tiffi wissen sofort: Sie lieben Sofie. - In Reimen wird die Geschichte der quirligen Mia und ihrer unsichtbaren Katze Tiffi erzählt. Lustig, bunt und ungewöhnlich. Einfache, bunte Zeichnungen runden den Text ab. Empfehlenswert.

Veronika Remmele

Veronika Remmele

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Die unsichtbare Katze und ein grünes Wunder

Die unsichtbare Katze und ein grünes Wunder

Pip Jones. Mit Bildern von Ella Okstadt
Arena (2015)

Tiffi von Flausch ; [2]
79 S. : zahlr. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 582874
ISBN 978-3-401-70751-8
9783401707518
ca. 8,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 6
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: